Sommer…..Sonne…..dunkeldreckweiß

Ein kurzes Hemd in dunkeldreckweiß, mit dezentem Muster und Knitterlook.

Stoff
Material: luftiger Stoff mit Struktur

Es ist so warm draußen. Da habe ich etwas luftiges genäht. Ein Hemd aus Baumwolle. Schön dünn. Wenn man genau hinsieht, erkennt man, das der Stoff nicht einfach nur dunkeldreckweiß ist. Er hat ein zartes Muster und einen leichten Knitterlook.

Den Schnitt habe ich selbst erstellt. Diesmal nichts kompliziertes. Relativ kantig eigentlich. Er bestand ursprünglich nur aus zwei Teilen. Vorder- und Rückteil. An den Armen habe ich etwas Stoff zum Umkrempeln stehen gelassen.
Von Anfang an geplant waren sonst nur die Einsätze am Ausschnitt vorn und an den Seiten. Aber es kam anders als geplant.
Detail_1
Leider ist mir bei der Arbeit an den Einsätzen ein übles Missgeschick passiert. Ich habe die Belege für die Einsätze aus Stoff herrausgeschnitten, der eigentlich schon das fertig zugeschnittene Vorderteil war !!! Blöd gelaufen. Aber ich konnte das Vorderteil retten. Und so gesehen ist das Missgeschick zu einem weiteren schönen Detail geworden.

 

Detail_2

Für den Kragen am Ausschnitt und die unteren Kanten habe ich mich spontan während der Arbeit entschieden. War eine gute Entscheidung, denke ich. Eigentlich hatte ich vor, überall Schrägband anzunähen. Vielleicht beim nächsten Mal.

Detail_3

Der größte Akt an diesem Hemd waren die ganzen Ösen. Eine wahre Fleißarbeit. Alle Löcher stanzen, alle Ösen mit dem Hammer einschlagen. Das macht vielleicht Krach. Im Endspurt noch zwei Meter Band einfädeln. Aber es hat sich gelohnt !

Front
rundumsweib verlinkt

 

Werbeanzeigen