¡Hola verano Teil 2,5. Weniger Farbe

Farbenfinish durch bleichen mit Chlor-Technik

Die Hose hat nun leider erstmal einen unschön aussehenden Grauschleier bekommen, aber das ist kein Problem. Der verschwindet sofort wieder.

Ich bleiche die Hose mit handelsüblichem Chlorreiniger.

Achtung: unbedingt Handschuhe und alte Sachen tragen, gut lüften.

Unbedingt: Bevor es richtig los geht Technik an einem Probestück testen. Mit Alles ! Bleichen, waschen, trocknen !

Stoffe verhalten sich beim bleichen sehr unterschiedlich. Je nachdem, mit welchen Farben der Stoff eingefärbt wurde und aus welchen Bestandteilen der Stoff besteht. (Erinnere dich an die Farbenlehre in der Schule.) Synthetikfasern lassen sich manchmal garnicht bleichen. Es ist immer wieder eine Überraschung, wie das Ergebnis am Ende aussieht. Vor allem, weil ich den orangenen Stoff ja schon mal mit verschiedenen Farben bearbeitet habe.
Ich habe vorher an meinen Probestücken ausprobiert, welche Effekte verschiedene Konzentrationen des Chlorreinigers haben. Unverdünnter Reiniger, 1:1 mit Wasser verdünnt, noch weiter verdünnt …. Und dazu noch verschiedene Spritz-, Topf-, Malteckniken mit Pinsel, Sprühflaschen …. Ich habe auch beobachtet, wie schnell die Bleiche wirkt. Unverdünnte Bleiche wirkt zum Beispiel innerhalb weniger Sekunden. Bei verdünnter dauert es mitunter mehrer Minuten, bis überhaupt irgendetwas zu sehen ist.

 

T3_Chlor pur
Chlor pur
Und dann geht es endlich richtig los. Ich habe zuerst die Hose rundherrum mit unverdünntem Chloreiniger bespritzt und 15 Minuten einwirken lassen. Dann habe ich alles ganz unregelmäßig mit Schnur fest zusammengebunden. Wie bei Batiktechniken. Das ganze habe ich ca. 20 Minuten in einem Eimer mit verdünntem Chlorreiniger (etwa 100 ml Chlorreiniger auf 2 L Wasser) liegen gelassen.
 
T3_Chloren und schnüren
Alles eingeschnürt / Chlor verdünnt
Jetzt muß die Hose nochmal in die Waschmaschine und darf in aller Ruhe auf der Leine trocknen.
Ich bin noch etwas unentschloßen, was ich genau machen werde. Ein paar Sachen stehen ja von Anfang an fest. Einmal das Problem mit dem Bund. Na, und dann die Beine. Viel zu eng. Die können so wie sie sind nicht bleiben.
 

Verlinkt: creadienstag

Werbeanzeigen