Da war es Winter

Und plötzlich ist der Winter da. Die Tür öffnet sich und kalte, trockene Luft kriecht in jede offene Ritze deiner Jacke. Zum ersten mal seit Monaten Atemwolken die noch sehr lange durch die Luft schweben. Jeder Atemzug bleibt ganz lange kalt.

Ein kurzer Blick. Alles gräulich, weiß und überzogen von leichtem Frost. Alle Farben sind verblasst. Alles Bewegliche ist aus der Landschaft verschwunden. Nur noch kahle Baumgerüste und grauer Boden.

Immer einmal im Jahr gibt es diesen Moment da spürst du es zum ersten mal und dann weißt Du, jetzt ist es soweit. Der Winter ist da.

Nachdem sich das erste Hochgefühl langsam gelegt hat kommt die Resignation.

Das ist erst der Anfang. Es wird noch kälter werden und die Tage noch kürzer. Bis du das Gefühl hast, die Welt besteht nur noch aus Nacht, Trostlosigkeit und Kälte.

Der Winter kann lange dauern.

Weihnachten und Sylvester ? Ein kurzer Lichtblick. Doch leider zu schnell vorüber. Gespalten zwischen andächtigem Schneegestöber, Familienessen und überfüllter Shoppingmall.

Aber mit diesem ersten Atemzug im Winter verbinden wir doch ein schönes Gefühl. Eine erfrischende Kälte nach langem Sommer, Gemütlichkeit, Kuscheln, Behaglichkeit im Wärmen.

Und Stille.

Und genau diese Stimmung habe ich eingefangen und einen Pullover daraus gemacht. Aus 100 % Wollwalk, super warm. Trotzdem am besten nur mit einem Longsleeve darunter den kuschelweich ist der nicht, auch wenn er so aussieht. Die Ärmel sind leicht hochgerafft . Ich habe mich für die Farben schwarz und zartes hellblau entschieden. Dunkel ist der Winter, farbarm aber nicht farblos. 

Verlinkt: sewlala , naehfrosch

Werbeanzeigen