So bekommst Du die meisten Likes

Du hast mit viel Zeit und Aufwand genäht und einen Post erstellt, – voller Erwartungen auf viele Likes und Resonanz sobald er online ist, – aber dann . . . nichts !

„So bekommst Du die meisten Likes“ weiterlesen
Werbeanzeigen

"In – Style" für Groß und Klein

Gerade total angesagt : Hoodys und Longsleeves mit großer Kapuze. Und das geht aber noch besser !
Ich habe mir eine Variante für Damen und eine für Kinder ausgedacht. Beide aus Jersey und mit vielen Details.

Hier für Jungs, denn die zweilagige Kapuze hat innen Baustellenmotive.
Der Rest besteht aus leicht meliertem, braun, rotem Jersey und natürlich Bündchen für die Abschlüsse. Die Kapuzenschnur ist nur angedeutet. Ich habe hier kürze Stücken Strickschnur einfach aufgenäht. Vorn ist eine kleine Tasche. Zusätzlich gibt es extra Ellenbogenverstärkung. Die Kapuze ist nicht so groß wie in der Damenvariante. Wärmt denn Hals wenn sie nicht aufgesetzt wird.

Und dann noch die Damenvariante aus grün, grau, dünnen Streifen. Ellenbogenflicken aus Kunstleder. Auch hier gibt es vorn eine Tasche. Das Baumwollband der Kapuze findet sich als Dekoelement am unteren Bündchen wieder. Große, weite Kapuze. Alle Nähte mit sichtbarem Streifen Jersey extra. Die Schulterpartie ist aus mehreren Teilen zusammengesezt.

Verlinkt bei : creadienstag
                      made4boys

Ernte für das nächste Jahr

Der Sommer ist quasi vorbei. Da wird es dringend Zeit an das nächste Gartenjahr zu denken und sich die schönsten Sachen zu sichern. Samen sammeln ist sowieso eine der schönsten „Arbeiten“, die so im Garten anfallen. Das ist viel leichter als man denkt, ist immer wieder interessant und macht einfach nur Spaß !
Also bei mir gibt es dieses Jahr unter anderem:

Koriander, Stockrosen, Iris, eine große Tüte gesammeltes Allerlei, Ringelblumen und Peperonie.

Wie wäre es mal mit einem kreativen Mitbringsel. Passt zu allen Arten von Anlässen und ist eine super Möglichkeit Reste aller Art zu verwerten.
Ü- Eier eignen sich super dafür. Sie sind fest verschließbar und haben eine optimale Größe.
Lassen sich prima einwickeln, umhäkeln, einnähen … 
Oder ein alter Reißverschluß. Einfach die Enden rechts auf rechts zusammenlegen und alle offenen Kanten zusammennähen – wenden- fertig !!!

Wellen und Meer

Diese Combi aus ExtraLongLeggings und ärmellosem Oberteil habe ich Wellen und Meer getauft. Große Kapuzen sind super. Große Kapuzen sind  der absolute Blickfang. Einfach, aber sehr effektvoll und die hier kann in vielen Varianten getragen werden. Der LongLeggings verleihen verlängerte Beine einen lockerer Sitz. Nicht so streng körpernah wie die üblichen Schnitte.
Alles aus einem großen Stück Viscosejersey. Und mit diesem wünderschönen Muster fast schon episch.
Hier verlinkt : rundumsweib

Altbackene Baumwollwebware

Ich finde Baumwollwebware wird unterschätzt. Dabei ist sie leicht zu verarbeiten, günstig zu haben und hat außerdem tolle Eigenschaften für Sommerkleidung. Ist vielleicht nicht so angesagt wie Jersey und Co. Ach echt ? 
Das ist aber an mir irgendwie vorbeigegangen !

Oversize Oberteil aus Baumwollstoff in grober Leinenoptik, kombiniert mit senkrechten Streifen. Gerade, kastenartige Schnittform mit sachlichen Details. 80er Jahre inspiriert, aber natürlich ohne extra Schulterpolster.
Also dann – Ran an die Webware !!!
 Hier verlinkt : rundumsweib

Sommerhose Araceae

Araceae, das sind Aronstabgewächse. Dazu gehört zum Beispiel auch die Efeutute (Epipremnum aureum). Die hat jeder schonmal gesehen. Steht überall als Zimmerpflanze rum. Eine Kletterpflanze mit größen Laubblättern. Eigendlich heimisch im tropischen, asiatischen Raum. Viel Regen und Wärme, fast so wie gerade auch bei uns. Und deshalb gibt es heute eine passende Sommerhose !
Eine besondere Pumphose. Mit weniger Stoff zwischen den Beinen ! Aber trotzdem fluffig und gemütlich.
Der Stoff ist Marocain aus Viskose. Ein wirklich schöner, leichter Stoff, mit geschmeidigem Faltenwurf und effektvoller Oberflächenstruktur.
Den Schnitt habe ich natürlich wie immer selbst gemacht. Er orientiert sich an klassischer Harems- oder Pumphose, hat aber Besonderheiten. Linke und rechte Seite der Hose unterscheiden sich und sind asymetrisch.
Unterhalb des Knies laufen die Beine schmal zu.
Für die Abschlüsse habe ich Bündchenstoff mit dem Hosenstoff kombiniert.
An der rechten Seite gibt es sogar eine Tasche und an der linken Seite überlappt der Stoff bis zur Mitte. 
  

Seht euch dazu den Entwurf an. (Achtung Entwurf stimmt nicht zu 100% mit der daraus am Ende entstandenen Hose überein) Oben ist die (am Ende rechte) Seite mit der Tasche zu sehen. Unten die andere Seite (ohne Bauchbund). Hier erkennt man besser, was ich mit überlappendem Stoff bis zur Mitte meine. Den zusätzlichen Stoff habe ich einfach eingeschlagen und mit dem Bauchbund festgenäht.

 

Die Sommerhose ist auch wieder hier zu sehen:   rundumsweib

Sommerhose

Ich arbeite gerade an meiner neuen Sommerkollektion. Da ist mir eine wunderschöner Stoff mit Blumenmuster in die Hände geraten. Perfekt für eine Sommerhose für mich.Wunderbar leichter Stoff aus Baumwolle und extra gemühtlich. Ein Blick aus dem Fenster und der Donnerstagvormittag verplant !
Das Schnittmuster habe ich wie immer selbst entworfen. Ein relativ einfacher Pumphosenschnitt. Die Hose hat keine Taschen aber dafür hinten einen kleinen Beutel.
Das besondere an dieser Hose ist hier nicht unbedingt der Schnitt sondert das Stoffmuster. Aber seht selbst was ich meine. Das Blumenmuster verschwindet an einer Seite bis nur noch der Hintergrund zu sehen ist !


Auch hier zwischen all den anderen schönen Sachen verlinkt : http://rundumsweib.blogspot.de/

So ein richtig schöner Pullover für mich !

Ich hätte gern so einen richtig tollen Winterpullover ! Natürlich werde ich ihn selbst nähen.
Ich möchte, das er so richtig schön kuschelig ist. Und weich.
Er soll einen hohen Kragen haben. Am besten auch eine Kapuze. Tragbar für viele Anlässe.
Ein wenig Farbe wäre schön. Wie ein Tuschkasten soll es auch nicht aussehen. Ein 0/8/15 Schnittmuster soll es auch nicht sein. Etwas Einzigartiges, etwas das nur ich habe.
Ein einziges Stück, mit allem drum und dran.
Oh, ha. Gar nicht so einfach. Aber das ist ja gerade die Herausforderung daran.

Und herausgekommen ist: Siehe da, ein Pullover.
Nicht alles, was ich mir vorgestellt habe wurde am Ende umgesetzt. Aber im Großen und ganzen super geworden !!!

Grundlage für das Schnittmuster ist der selbst erstellte Schnitt für dieses wunderschöne Stückchen:
So richtig schlimmer Stoff Teil 1 Ergebnis  Verändert, erweitert, verbessert.
Die Arme sind natürlich länger. Ein hoher Kragen ist dazugekommen. Der Schnitt hat jetzt Raglanärmel. Und die Highlights – Ein Reißverschluß anstelle der Raglannaht und extra Schulterteile aufgesetzt. Kragen und Reißverschluß lassen sich öffnen. In offenem Zustand liegt der Kragen dekorativ über den Schultern und der innenliegende Stoff ist zu sehen.

Und Stoff ? Außen Viskosejersey mit Muster und leichter Wollstoff schwarz. Innen dünner, dehnbarer Baumwollsweat.

Auch heute wieder hier vertreten
 http://rundumsweib.blogspot.de
             
               
Andere schöne Sachen von Soy Diferente findet ihr auch im Shop :
  diferentedesign