¡Hola verano Teil 1. Start

Vamos en el verano. Let´s go ! Hochsommer – Perfekt um mal wieder im Schrank aufzuräumen. Ups, da liegt ja noch so eine Jeans !

Nun, was für ein traumhaftes Exemplar. Vielleicht erinnerst du dich ? Es gab da mal ein Jahr null, da waren knallbunte Jeans total angesagt. Es gab auch quasi zu dieser Zeit kaum andere Modelle in deutschen Einkaufsmeilen zu erwerben. Das sich dieser Trend nicht dauerhaft durchsetzte, konnte ja keiner wissen. Also landete eine solche Hose in meinem Kleiderschrank, wurde saisonmäßig getragen, liegt seitdem dort und droht in den Untiefen zu verschwinden.

Und daraus möchte ich jetzt eine abgefahrene Sommerpants machen !

Alle Details
Begleite den Entstehungsprozess in den kommenden Wochen.

Ich will alles verändern. Alle möglichen Techniken kommen zum Einsatz. Ich ziehe alle Register, um aus der Hose ein tragbares Teil zu machen. Auch zum Nachmachen geeignet, denn kompliziert ist es nicht. Fast alles ist im Haushalt vorhanden oder leicht und billig im gut sortierten Einzelhandel zu bekommen.

Also es geht um DIESE Hose. In diskretem knallorange. Hat in der besagten Saison Spuren angenommen. Vor allem an den Knien, Tragefalten, Nähten …. Und sitzen tut sie irgendwie so gar nicht. Hat sie noch nie. Ohne Gürtel ging noch nie. Im Grunde genommen sowieso zu kurz. Aber das war damals egal, das hippe Teil musste in den Schrank.

Also das muss besser werden !

Und jetzt : Einfach mal abschneiden ! Irgendwo kurz über dem Knie. Wo genau ist nicht so wichtig. Das mache ich dann später. Nicht zu kurz, ein wenig Stoff wird noch gebraucht.

Einmal abschneiden bitte
 Nächste Woche bin ich dann schon einen Schritt weiter !
Werbeanzeigen